ZUNDAPP K 800 – Jahr 1934

ZUNDAPP K 800 – Jahr 1934

Hersteller: Zundapp-Werke GmbH, Nürnberg, Deutschland

Die Firma Zundapp wurde berühmt für ihre Motorräder, Ausgestattet mit bewährten Zweitaktmotoren mit Hubraum 170 cm3, 198 cm3 i 348 cm3 und ein Viertakt-Halbliter-Motor, von der Firma Rudge gekauft.

Frühling 1933 Jahr trafen die Fans dieses Labels eine große Überraschung, denn auf der Berliner Automobilausstellung präsentierte Zundapp völlig neue Modelle, aus dem Designstudio von Richard und Xaver Kuchen. Dies waren Motorräder mit Viertaktmotoren mit einer Kapazität von 400 cm3, 500 cm3, 600 cm3 i 800 cm3, an Schaltgetrieben verriegelt, zeichnet sich durch eine schöne Linie des Rahmens aus, aus gepressten Elementen.

Das perfekteste Modell der neuen Serie, markiert mit dem Symbol K., war zweifellos der K-Typ 800 – das einzige Motorrad mit Vierzylindermotor, damals in Deutschland produziert. Motor (Boxer) einer Kapazität 804 cm3 wurde abgezogen, Aluminiumköpfe (eine für jedes Zylinderpaar). Die Kurbelwelle fuhr (mit einer Kette) Duplexverteiler, eine Ölpumpe und ein Generator. Der Amal-Vergaser versorgte vier Zylinder über direkt in den Motorblock eingegossene Kanäle mit dem Gemisch. Ausrüstung (Spule und Zündgerät, Vergaser und Generator) es war mit einer Aluminiumabdeckung bedeckt, so dass der Motor monolithisch schien. Die Antriebskraft wurde durch eine Welle mit Gelenken auf das Hinterrad übertragen. Das Motorrad hatte einen großen Scheinwerfer mit eingebautem Tacho, elektrisches akustisches Signal, doppelte Auspuffrohre, abnehmbare Hinterradabdeckung, verstellbare Fußstützen und Diebstahlsicherung. Mit einem großen Leergewicht - 212 kg - dieser Riese erreichte Geschwindigkeit 125 km / h. Die schöne Linie des Motorrads sowie der hervorragende Motor und die hervorragenden Fahreigenschaften haben es geschafft, Das Fahren war sehr lohnend. Diese hervorragenden Eigenschaften sowie ein relativ niedriger Preis – 1550 marek - sicherte ihm den dritten platz (für BMW R. 16 i R. 11) unter den besten Motorrädern auf dem deutschen Markt.